Jedes Paar kennt es. Ihr steht am Anfang Eurer Planung und erkennt; für die Hochzeit muss noch
Einiges gespart, oder Ansprüche runtergeschraubt werden.
Ich bin Julia Weber, Hochzeitsplanerin bei FIRST LOOK und erzähle Dir von meinen Geheimtipps, um Geld für die Traumhochzeit zu sparen und unnötige Kosten zu umgehen.
Los geht’s:

Wahl der Location: Stellt die richtigen Fragen bei der Besichtigung Eurer potenziellen
Hochzeitslocation. (Wie: Gibt es eine Sperrstunde? Berechnet der Betreiber nach 1Uhr je
Stunde 200€ extra?!) Bereitet einen Fragenkatalog vor, damit Ihr keine wichtige Frage
vergessen könnt. Wenn Ihr möchtet, stelle ich meinen Eigenen gern zur Verfügung. Meldet
Euch: hej@firstlookagentur.com

Reduziert die Gästeliste! Der Tipp, der Euch wahrscheinlich am meisten Geld spart. Jeder Gast mehr kostet Euch sehr viel Geld, welches Euch an anderer Stelle vielleicht fehlt. Mit weniger Gästen habt Ihr ein höheres pro Kopf-Budget und es darf dann vielleicht doch eine aufwendigere Torte oder ein etwas teureres Kleid sein.
Kinder ausladen: Ein sehr umstrittenes Thema und das verstehe ich gut. Grundsätzlich bin ich kein Fan von Dingen, die gemacht werden, weil „man sie so macht“. Also fragt Euch: Ladet Ihr wirklich alle Kinder ein, weil Sie Eure Gäste sein sollen, oder ladet Ihr auch Kinder ein, die schlichtweg die Kinder Ihrer Eltern sind? Vielleicht sind die Eltern sogar dankbar die Kinder bei Oma und Opa abzugeben.

Partygäste einladen: Vielleicht tut Ihr Euch schwer, Eure Gästeliste zu kürzen. Habt Ihr
schonmal über Partygäste nachgedacht? Die freie Trauung und das Dinner haltet Ihr im
kleinen Kreis. Zur Party stoßen dann weitere Gäste dazu, mit denen Ihr gern feiern möchtet.

Alternative Foodkonzepte: Ein Catering ist oft der größte Kostenpunkt. Sucht Euch eine
Location ohne Catererbindung. Tante Ulla macht den besten Nudelsalat auf der Welt? Na dann darf er hier nicht fehlen! Bittet Eure Gäste die Beilagen zu Eurem Burger/Burrito/Pizza-Foodtruck mitzubringen.

Alternatives Bestuhlungskonzept: Mietet Ihr jeden Stuhl einzeln an? Es muss nicht jeder einen Sitzplatz haben. Lasst ein Drittel Eurer Gäste mit Stühlen an Tischen sitzen, die restlichen Gäste können sich auf Stehtische und Lounges verteilen.
Mieten statt kaufen: Wenn Ihr selbst dekoriert wendet Euch an Dekorationsvermieter. Tipp: oft findet Ihr großartige, moderne Dekoration bei Mobiliarvermieter. Wenn Ihr jede Vase einzeln kauft, summieren sich die Kassenbelege ganz schnell.

Anna liebt Paul: Wenn Ihr einige Artikel doch selbst gekauft habt, könnt Ihr mit dieser App Dekoration weiterverkaufen! Ich finde dort immer wieder Schätze, es lohnt sich!

Alles aus einer Hand: Lasst Euren DJ nicht nur seine Licht- und Soundanlage selbst
mitbringen, fragt Ihn, ob er auch für weitere Beleuchtung sorgen kann. Umso mehr Ihr aus einer Hand nehmt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Anbieter Euch einen Mengenrabatt gewähren kann. So gebt Ihr wahrscheinlich weniger Geld aus, als wenn IhrEuch Euer Equipment aus verschiedenen Quellen zusammenpuzzelt. Hat Euer Fotograf eine Fotobox? Sprecht Eure Dienstleister an!
Übrigens macht diese Vorgehensweise Eure Organisation deutlich unkomplizierter.

Anprobekleid kaufen: Wenn Du Dich in ein Kleid im Brautmodengeschäft verliebst, kannst Du (statt eines nagelneuen Modells) genau dieses mitnehmen. Hin und wieder ist dies möglich, selbstverständlich auch nur in den Läden, die Ausstellerkleider führen. Im besten Falle ist das Kleid noch ein wenig beschmutzt von einem Shooting. Der Rock wird in den meisten Fällen von der Schneiderin gekürzt und Du hast eine Verhandlungsbasis!
Übrigens veranstalten wir am 02.02.2022 einen Flohmarkt für Brautkleider auf dem Gut Neuwerk in der Eifel, kommt vorbei!
Wenn ich Euch noch eines mit auf den Weg geben darf:
Spart kein Geld an Euren Fotos und den Eheringen, dies sind die einzigen Dinge, die Ihr nach Eurem Tag noch in den Händen haltet.
Meldet Euch zum Budget-Workshop bei uns an, gern gehe ich mit Euch das Gesamtbudget gründlich durch.
Ich freue mich auf Euch,
die Julia


"Im heutigen Blogbeitrag nehmen uns die beiden Hochzeitsfotografinnen Vivi und Kate mit zum After Wedding Shooting von Vio und Anna. Sie erzählen uns, warum diese Frauenhochzeit bei ihnen in Erinnerung geblieben ist und wie sie sich mit ihrer Hochzeitsfotografie dafür einsetzen, dass eine Hochzeit mit Braut und Bräutigam nicht unsere einzige Assoziation zum Thema Hochzeit ist.

Die Bilder und Message dieses Gastbeitrags dürft ihr euch nicht entgehen lassen!
 

"Das kann keine Hochzeit sein, da fehlt der Mann!" 


Vor kurzem hatten wir ein wunderschönes After Wedding Shooting mit dem wundervollen Frauenpaar Vio & Anna. Die beiden haben vor vier Jahren geheiratet und wir hatten die Ehre, die beiden bei einem wunderschönen After Wedding Fotoshooting zu fotografieren. Das Shooting fand in der Natur rund um Rösrath statt und hatte das Motto "Wald & Wiese". 
  
 Als wir durch den Wald zur ersten Location schlenderten, begegnete uns eine Gruppe von Radfahrern. Interessiert schauten sie schon von weitem auf unsere Gruppe, denn wann sieht man schon weiße, lange Kleider im Wald spazieren. Als sie näher auf uns zu radelten, hörten wir einen fragen: „Ist das eine Hochzeit? Das sieht ja schön aus.“ Die Antwort einer seiner Kumpel kam auf unserer Höhe, denn sie erkannten zwei Frauen in weißen Kleidern: „Kann nicht sein, da fehlt der Mann.“ Und mit dieser Aussage waren sie auch schon vorbei geradelt. 
  
Stille in unserer Runde. Austauschende Blicke sagten nur „Ist das grad wirklich passiert?“ Es standen zwei wunderschöne Frauen da, in atemberaubenden Hochzeitskleidern. Wie kann das bitte keine Hochzeit sein? Wir alle nahmen es mit Humor. Er hatte es sicher nicht böse gemeint, nur fehlte ihm der erweiterte Horizont. 


Frauenhochzeit - eine Hochzeit OHNE Mann  


Uns wurde wieder einmal bewusst, wie sehr NUR das Bild eines heterosexuellen "Hochzeitspaares" in den Köpfen der Gesellschaft verankert ist. Aber wie soll sich das ändern, wenn kaum gleichgeschlechtliche Paare zu sehen sind? Diese Situation bestärkt uns umso mehr zu zeigen, dass Liebe keine Form hat. Es ist wichtig, gleichgeschlechtliche Paare in denselben Situationen zu zeigen, wie heterosexuelle Paare, damit es eben NICHTS Besonderes mehr ist. Es ist nichts Besonderes mehr, wenn es keinen Bräutigam gibt - oder keine Braut. 
  
 Abgesehen von diesem Spruch begegneten uns sonst nur herzerwärmende Kommentare und Glückwünsche. Eine ältere Dame erzählte uns sogar von ihrer Hochzeit und dass sie ihren Mann letztes Jahr noch einmal alleine auf Madeira geheiratet hatte. True Love Stories never have endings.

Eine Hochzeitsbegleitung mit uns - Vivi und Kate 


Unser Ziel ist es der Gesellschaft den Horizont zu erweitern. Daher ist es so wichtig, dass wir neben all den wunderbaren heterosexuellen Paaren auch gleichgeschlechtliche Paare während ihrer Hochzeit zeigen. Wir sind nicht nur Hochzeitsfotografen für gleichgeschlechtliche Paare, sondern für alle Paare, die ihre Liebe feiern.
 
Wenn ihr möchtet, schaut gerne bei uns auf Instagram vorbei, dort beschäftigen wir uns häufig mit den Themen Hochzeit und der schubladenfreien Liebe. 

https://www.frauimmer-herrewig.de/hochzeitsblog-hochzeit-koeln-hochzeit-duesseldorf-hochzeit-bonn/after-wedding-shooting-mit-

04.05.2020

Styled Shooting @ Gut Neuwerk

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Foto: @viviundkate ⠀⠀
Planung: @firstlookagentur
Location: @gutneuwerk ⠀⠀
Models: @matmosellebraut ⠀⠀
H&M: @maskenraum ⠀⠀
Mobiliar: @nimmplatz ⠀⠀
Brautkleid: @das_brautstuebchen ⠀⠀
Papeterie: @seikritt_design ⠀⠀
DJ: @djtobimontana ⠀⠀
Catering: @deinspeisesalon ⠀⠀⠀⠀
Trauung: @die_trauung ⠀⠀
Ringe: @_trauringzentrumwirtz